WEG Tryon: Regine Mispelkamp holt Bronze im Grade V

Bei den Para-Dressur-Reitern sind  im Rahmen der Weltreiterspiele von Tryon die ersten Medaillen vergeben worden. Championats-Neuling Regine Mispelkamp konnte sich über Bronze freuen.

Ich wurde super im Team aufgenommen.

Wir passen echt gut zusammen, ergänzen uns miteinander. Ich fühle mich einfach pudelwohl, war auch nicht so aufgeregt, wie ich vorher dachte, und es hat einfach nur Spaß gemacht,

in dieser Arena zu reiten. Look hat sich gut angefühlt, bis auf zwei Ecken. Speziell im Schritt war er super entspannt, zog gut durch, war super an der Hand.

Barlo-Bocholt

Schon traditionsgemäss startet Regine in Bocholt jedes Jahr. Tolle Bedingungen für alle Alterklassen. Figulus rangiert sich als 3. in der 
L -Kand auf 60m in die Platzierung. Nach seiner langen Auszeit gewinnt er immer mehr an Kraft und Ausdruck zurück. Wolkenstern gibt sein Turnierdebüt und belegt direkt Platz 4 in der Dressurpferde L.

Internationales Para-Turnier in Überherrn

Internationales Para-Turnier in Überherrn auf dem schönen Linslerhof. Viele Nationen waren am Start. Fürst Fidelis und Bondino erfolgreich.
Bondino platziert sich im Team Test an 5.Stelle und im Individual Test an 3.Stelle. 
Seine erste Kür beendet er mit Platz 6. 
Fürst Fidelis platziert sich im Individual an 5. Stelle. Die Nationenwertung beendeten wir mit dem 3. Platz.

Deutscher Meistertitel gesichert

Das Gestüt Bonhomme in Werder war am 21.-24.6.2018 der Austragungsort der deutschen Para-Meisterschaft. Regine konnte ihre Leistungen von Mannheim wiederholen und die Prozentzahlen mit beiden Pferden noch deutlich erhöhen. Look at me now gewinnt alle drei Prüfungen und Fürst 
Fidelis belegt jeweils Platz 2 und in der Kür Platz 5. Damit war der deutsche Meistertitel gesichert. 
Die Länderwertung gewannen wir ebenfalls.

Es war ein tolles Erlebnis in dem schönen Ambiente dieser Austragungsstätte.

Turnier in Hamminkeln Dingden

Der 4jährige Le Levin zeigte wieder seine tolle Qualität und belegt Platz 7 in der Dressurpferde A. Der 5jährige Kintaro und Regine gaben ihr Turnierdebüt und belegten direkt Platz 6 in der Dressurpferde A und Platz 2 in der Dressurpferde L.

Pfingstwochenende – Premiere im Turniersport

Das Pfingstwochenende war für Nina Brunokowski und Cappucino die Premiere im Turniersport. Sie belegen auf Anhieb mit einer schönen Nullrunde Platz 6 im A-Springen in Krefeld Hüls. Der erst 4 jährige Le Levin erreicht seine erste Dressurpferde A Platzierung in Borken mit einer Wertnote von 7,5 und Platz 6.

Kempen

Jara Schöne belegt mit Look at Lavinia Platz 3 in der Dressurreiter L, die eine Qualifikation zum Jugendchampionat Rheinland ist. Wir sind gespannt auf die nächsten Qualifikationen.

Hamm Rhynern

Regine zeigte sehr erfolgreich die jungen Pferde in Hamm. Schon traditionsgemäss starten wir auf diesem schönen Turnier. Down Under rangiert sich in der Dressurpferde A auf Rang 4 und in der Dressurpferde L auf Rang 3. Bondino belegt Platz 4 in der L xx und in derselben Prüfung gibt Figulus nach einer langen Auszeit sein Turnierdebüt und rangiert sich direkt auf Platz 6.

Turnier in Mannheim

Der Einstieg in die Para Szene hätte nicht besser laufen können. Es war für mich ein sehr emotionales Turnier. Herrliche Bedinungen, tolles Flair, toller Sport in allen Bereichen. Meine beiden Pferde Look at me now und Fürst Fidelis haben sich klasse gezeigt. Mir gelang es in beiden Prüfungen einen Doppelsieg zu erreiten. Look gewinnt beide Prüfungen und Fürst Fidelis rangiert sich je auf Platz 2. Zudem war ich mit Look Mitglied des deutschen Nationenpreisteams, den wir auch siegreich beenden konnten. Es waren viele neue Eindrücke und es hat einfach sehr viel Spass gemacht mit solch tollen Pferden an diesem Turnier teilnehmen zu dürfen.