Nochmal 3 Platzierungen vor Turnierpause

Noch einmal sind wir ins Emsland  gefahren. Bei drei Starts erreichten wir drei Platzierungen. Diesmal mit dabei waren Apinator De La Manga, er rangiert sich in der M- Dressur auf Platz 3 und Fürst Fidelis auf Platz 6. Look at me now hat sich wieder toll präsentiert und platzierte sich auf Rang 4 in der Sxxx (Inter A). Es hat riesig viel Spass gemacht und jetzt heisst es erstmal Turnierpause für dieses Jahr .

Mannschafts-Bronze! Impressionen

Einige Impressionen …

WEG Tryon: Regine Mispelkamp holt Bronze im Grade V

Bei den Para-Dressur-Reitern sind  im Rahmen der Weltreiterspiele von Tryon die ersten Medaillen vergeben worden. Championats-Neuling Regine Mispelkamp konnte sich über Bronze freuen.

Ich wurde super im Team aufgenommen.

Wir passen echt gut zusammen, ergänzen uns miteinander. Ich fühle mich einfach pudelwohl, war auch nicht so aufgeregt, wie ich vorher dachte, und es hat einfach nur Spaß gemacht,

in dieser Arena zu reiten. Look hat sich gut angefühlt, bis auf zwei Ecken. Speziell im Schritt war er super entspannt, zog gut durch, war super an der Hand.

Barlo-Bocholt

Schon traditionsgemäss startet Regine in Bocholt jedes Jahr. Tolle Bedingungen für alle Alterklassen. Figulus rangiert sich als 3. in der 
L -Kand auf 60m in die Platzierung. Nach seiner langen Auszeit gewinnt er immer mehr an Kraft und Ausdruck zurück. Wolkenstern gibt sein Turnierdebüt und belegt direkt Platz 4 in der Dressurpferde L.

Internationales Para-Turnier in Überherrn

Internationales Para-Turnier in Überherrn auf dem schönen Linslerhof. Viele Nationen waren am Start. Fürst Fidelis und Bondino erfolgreich.
Bondino platziert sich im Team Test an 5.Stelle und im Individual Test an 3.Stelle. 
Seine erste Kür beendet er mit Platz 6. 
Fürst Fidelis platziert sich im Individual an 5. Stelle. Die Nationenwertung beendeten wir mit dem 3. Platz.

Deutscher Meistertitel gesichert

Das Gestüt Bonhomme in Werder war am 21.-24.6.2018 der Austragungsort der deutschen Para-Meisterschaft. Regine konnte ihre Leistungen von Mannheim wiederholen und die Prozentzahlen mit beiden Pferden noch deutlich erhöhen. Look at me now gewinnt alle drei Prüfungen und Fürst 
Fidelis belegt jeweils Platz 2 und in der Kür Platz 5. Damit war der deutsche Meistertitel gesichert. 
Die Länderwertung gewannen wir ebenfalls.

Es war ein tolles Erlebnis in dem schönen Ambiente dieser Austragungsstätte.